Sie sind hier: AFS-Komitee Karlsruhe > Das Komitee > Presse > AFS im Radio > 

AFS im Radio

Nathalie Pepe, die mit dem Kurzzeitaustausch 2009 für zwei Monate in Australien war, moderierte im Frühjahr 2010 für den Sender Querfunk eine Sendung über den AFS. Lest, wie es dazu kam und hört mal rein!

Nathalie: "Mein Praktikum bei Querfunk fand im Rahmen des BOGY (einwöchiges Praktikum an Gymnasien) statt. Ich wollte ein Praktikum bei einem Radiosender machen und vor allem wollte ich zu einem kleineren Sender, damit ich die Möglichkeit haben würde, eine eigene Sendung zu produzieren.

Meine Wahl fiel auf Querfunk, da man dort Praktika absolvieren kann und mir Querfunk auch empfohlen wurde. Es ist als Freies Radio ein nicht kommerzielles Radio zum Mitmachen. Freie Radios verstehen sich als offene, emanzipatorische Projekte, die die Trennung von Radiomachen und Radiohören überwinden wollen. Die Vielfalt an Themen und Formen unterscheidet diesen Sender dabei von anderen, oft kommerziellen.

Querfunk ist ein Programmradio, bei dem sich Form und Themen den Tag über abwechseln. Für meine Sendung musste ich mir also ein eigenes, interessantes Thema überlegen. Da ich gerade selbst am Australien Kurzzeitprogramm von AFS beteiligt war als ich mich für einen Praktikumsplatz bewerben musste (meine Austauschpartnerin war gerade bei mir in Deutschland), dachte ich mir, dass eine Informationssendung über AFS interessant wäre, vor allem für Jugendliche, die vor haben ins Ausland zu gehen und um Jugendliche zu animieren, diese tolle Erfahrung zu machen. Natürlich wollte ich die Sendung auch für Familien interessant gestalten, die einen Gastkind aufnehmen möchten.

So entstand in einer spannenden Woche meine Radiosendung. Hört doch einfach mal rein!"

 

Hier klicken zum Anhören! (Ggf. Rechtsklick und "Ziel speichern unter", dann falls ihr es euch nicht direkt im Browser anhören könnt!)